<< BeBo DSCF6984-2.jpg

DER BECKENBODEN

Die wenigsten Menschen wissen wirklich, wo ihr Beckenboden sitzt. Viele Frauen machen das erste Mal in einer eventuellen Schwangerschaft Bekanntschaft mit dieser Muskelgruppe. Davon abgesehen ist es sowohl bei Frauen als auch bei Männern eher selten, dass ein großes Augenmerk darauf gelegt wird.


Die unterschätzten Muskeln


Dabei hat er eine zentrale Bedeutung. Dieser Körperbereich kann direkten Einfluss nehmen auf unsere Haltung, unser Wohlbefinden, unsere Organtätigkeit, Sexualität, Gefühlsleben und Ausstrahlung. Nicht nur der körperliche Gesundheitszustand kann mit einer aktiven Beckenbodenmuskulatur gefördert werden. Auch der Energiehaushalt und die Lebensfreude können durch ihn beeinflusst werden.


Ziel: Stabile und gleichzeitig elastische Beckenbodenmuskulatur


Deswegen wäre es wünschenswert dieser Region täglich ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken. Doch meistens ist das erst der Fall, wenn der Beckenboden schlapp macht und dadurch die Körpermuskulatur leidet.

 Und auch dann ist vielen gar nicht klar, wo das eigentliche Problem liegt, weil der Beckenboden von vielen Therapeuten zunächst nicht in den Behandlungsplan mit einbezogen wird.


Hilfe zur Selbsthilfe


Das Gute ist, dass wir mit ein bisschen mehr Wissen über unseren Körper oft schon einen großen Schritt auf unserem Genesungsweg weiter sind. Je mehr du weißt, umso früher kannst du positiven Einfluss nehmen. Dies kann vorbeugend sein oder auch eine Therapie unterstützen.




​Beckenbodentraining ist ideal für dich, wenn du eine oder mehrere dieser Beschwerden kennst:


  • Beckenbodenschwäche

  • Inkontinenz

  • Organsenkungen

  • Hämorrhoiden

  • Leistenbrüche

  • Blockaden des ISG (Iliosakral- oder auch Kreuzbeingelenks)

  • Rückenbeschwerden aufgrund von Fehlhaltung

  • Verspannungen und Beschwerden im Bereich der Schulter und des Nackens

  • und der gesamten Wirbelsäule.


Beckenbodentraining: Individuell und im Kurs


Beckenbodentraining kann im Rahmen der Physiotherapie als 1:1 vorgenommen werden und bietet so den ganz individuellen Ansatz für deine Bedürfnisse. 
Ich biete aber auch Beckenbodenkurse an, in denen du dir ein solides Fundament über effektive Beckenbodenübungen verschaffen kannst, die du auch praktisch in den Alltag integrieren kannst.

Wissen, das auf Theorie und Praxis beruht


Ich arbeite bei meinem Beckenbodentraining nach dem Cantienica-Konzept und bin in Ausbildung bei Benita Cantieni. Außerdem kann ich auf meine jahrelange Yogapraxis zurückgreifen, die mir den Zugang zum Beckenboden ermöglicht hat und gelehrt hat, wie zentral diese Region für unser gesamtes Wohlbefinden ist.